Pädagogisches Konzept Kita Sankt Josef Kaufbeuren

Erziehung durch Zuwendung

In unserer Kita verbringen Ihre Kinder täglich viele Stunden. In dieser Zeit sollen sie nicht nur gut untergebracht sein, sondern auch mehr vom Leben lernen. Das pädagogische Konzept unserer Kita beruht dabei auf folgenden Grundpfeilern:

Gruppenoffene Arbeit in der Kindertagesstätte Sankt Josef in Kaufbeuren

Im Kindergarten und der Schulkindergruppe setzen wir das Prinzip der gruppenoffenen Arbeit um. Das bedeutet, es gibt in unserem Haus keine ganztätige Einteilung der Kinder in feste Gruppen, sondern lediglich kleine Bezugsgruppen. Alle Räume sind für jedes Kind offen und alle Pädagoginnen bringen sich in die Betreuung jedes einzelnen Kindes ein.

Wir sind stolz darauf, als erste bayerische Kindertageseinrichtung in der höchsten Stufe der KLAX-Pädagogik zertifiziert zu sein. Zugleich wurden wir auch Konsultationseinrichtung für die KLAX-Pädagogik. Grundlage dieser Pädagogik ist ein differenziertes Bild vom Kind. Die vier tragenden Säulen sind die individualisierten Lernwege, die soziale Gemeinschaft, der authentische Erwachsene und die gestaltete Umgebung. Wir arbeiten situationsorientiert und in Projekten (offenes Angebot). Bei uns haben die Kinder ein hohes Maß an Eigenverantwortlichkeit. Sie haben die Möglichkeit, ihre individuellen Grenzen kennenzulernen und stark an der Gestaltung des Alltags mitzuwirken.

Förderung in der Kindertagesstätte Sankt Josef in Kaufbeuren

Ergänzend zu den Basiskompetenzen bieten wir in unserer Kita weitere Förderschwerpunkte an. Dazu gehören sprachliche Förderung, Umweltbildung und -er-ziehung, aber auch ethische und religiöse Bildung. Im kreativen Bereich fördern wir die ästhetische, bildnerische und musikalische Ausdrucksfähigkeit.

Lesen Sie mehr dazu auf der Seite Projekte.